Vorsorgewohnung vermieten - das müssen Sie beachten

Sie haben sich dazu entschlossen, eine Vorsorgewohnung zu kaufen und sie zu vermieten? Glückwunsch! Die Vermietung einer Vorsorgewohnung ist eine inflationsgeschützte Einnahmequelle und kann gleichzeitig den Kauf der Wohnung finanzieren. Der Ertrag, den die Wohnung abwirft, hängt unter anderem von Lage, Größe, Ausstattung und auch von der Nachfrage ab. Wir haben für Sie einen Überblick über die wichtigsten Kriterien für die erfolgreiche Vermietung Ihrer Vorsorgewohnung und worauf Sie als Vermieter achten müssen.

Die richtige Vorsorgewohnung finden

Beim Kauf einer Vorsorgewohnung sollten Sie unter anderem folgende Punkte beachten, um die Wohnung langfristig vermieten zu können:
Kaufpreis

  • Lage
  • Art der Finanzierung und Einsatz von Fremdkapital 
  • Höhe der Miete
  • Vermietbarkeit
  • Inflationsschutz
  • Leerstandskosten 
  • Erhaltungsaufwand und Instandhaltungskosten

Kriterien für die erfolgreiche Vermietung Ihrer Vorsorgewohnung

Um eine Vorsorgewohnung erfolgreich zu vermieten, sollten Sie einige Punkte berücksichtigen. Vor allem sollte natürlich die Miete nicht zu hoch sein. Aber auch auf folgende Kriterien sollten Sie bei der Auswahl einer Vorsorgewohnung achten, um möglichst viele potenzielle Mieter anzusprechen:

  • Ausstattung
    Eine gute Qualität ist vor allem bei der Ausstattung von Küche und Badezimmer wichtig, da diese beiden Räume bei einer Erneuerung besonders kostenintensiv sind.
  • Lage und Verkehrsanbindung
    Die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und die fußläufige Erreichbarkeit der Wohnung steigern den Wert der Immobilie.
  • Einkaufmöglichkeiten und Infrastruktur
    Optimal sind Einkaufsmöglichkeiten, die zu Fuß erreichbar sind. Auch die wichtigsten Ziele im täglichen Leben, wie Kindergarten, Schule, Sportstätten und Kulturangebote sollten leicht zu erreichen sein.
  • Anzahl der Zimmer
    Beim durchschnittlichen Mieter sind zwei bis drei Zimmer am beliebtesten.
  • Größe und Anordnung der Zimmer
    Die Zimmer sollten weder zu groß, noch zu klein sein. Optimal sind zwei Zimmer zwischen 40 und 60 Quadratmetern oder drei Zimmer mit 60 bis 90 Quadratmeter. 
  • Balkon und Garagenplatz
    Garten, Balkon oder Terrasse sowie Kellerabteil und Garagenplatz werten die Wohnung auf.
  • Energiekosten
    Niedrige Energiekosten tragen zu einer langfristigen Vermietbarkeit bei. Auf Niedrigenergiestandard sollten Sie daher nicht verzichten – bestenfalls in Verbindung mit Fernwärme.
  • Alter der Wohnung 
    Die Wohnung sollte nicht nur bezugsfertig, sondern auch ein Neubau sein. So kann eine marktübliche Miete erzielt werden und auch mögliche Reparaturen sind in der Regel überschaubar.

Vermietung Ihrer Vorsorgewohnung

Mit dem Kauf einer Vorsorgewohnung werden Sie auch zum Vermieter und müssen einige (rechtliche) Dinge beachten. Unter anderem die zu entrichtenden Gebühren und Nebenkosten, die Festlegung der Dauer des Mietvertrags sowie die Höhe der Kaution.

Mietvertrag

Das MRG sieht zahlreiche Formalismen vor. Hierfür sollten Sie sich unbedingt eines Profis bedienen um die Werthaltigkeit ihrer Immobilie zu schützen.

Mieteinnahmen

Um möglichen Mietausfällen zu entgehen, gibt es z.B. die Möglichkeit eines sogenannten Mietenpools. Dabei kommen die Mieteinnahmen des gesamten Hauses in einen Topf und werden anteilig, nach Nutzwerten an die Wohnungseigentümer ausgezahlt. Der Nachteil ist, dass Sie wiederum die Leerstände anderer mitzahlen.

Befristung und Vertragsauflösung

Aus Sicht des Vermieters ist ein befristeter Mietvertrag sinnvoll.  Für die korrekte Formulierung einer Befristungsregel holen Sie sich bitte einen Profi!

Kaution

Die Höhe der Kaution ist gesetzlich nicht geregelt. Grundsätzlich kann der Vermieter bis zu sechs Bruttomonatsmieten verlangen.

Sie wollen sich nun auf die Suche nach einer passenden Vorsorgewohnung begeben? Wir unterstützen Sie gerne bei der Investition in Ihre Zukunft! Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch oder per E-Mail. Wir geben Ihnen einen Überblick über unsere aktuellen Wohnbauprojekte  und Tipps zur Suche nach dem passenden Mieter für Ihre Eigentumswohnung.

Die Raiffeisen Vorsorge Wohnung GmbH realisiert jährlich eine Vielzahl an Wohnungsprojekten.    

Finden Sie hier einen Überblick über aktuelle Projekte und freie Neubauwohnungen in Wien und erfahren Sie mehr über Wohnungen in Planung! Raiffeisen Vorsorgewohnungen und Anlegerwohnungen sowie Eigentumswohnungen – für jeden ist die passende Immobilie dabei! So einfach geht Vorsorge mit Raiffeisen!
Wir bieten unterschiedliche Immobilien für unterschiedliche Ansprüche. Egal, ob mit Balkon oder Garage, auf die Standortqualität wird besonders viel Wert gelegt.
Bei Raiffeisen Vorsorgewohnungen können Sie sich auf fachliche Kompetenz und Beratungsqualität verlassen. Kundenzufriedenheit steht bei unserem „Rundum-Sorglos-Paket“ an erster Stelle!