Das persönliche
Gespräch ist uns wichtig!

Kontaktieren Sie uns und vereinbaren
Sie noch heute einen Termin.

Alle Vorsorgewohnungen auf einen Blick.
Zur WOHNUNGS-SUCHE

Pressemitteilung

Wien, 03. April 2019

So lässt sich’s wohnen – in Rudolfsheim-Fünfhaus!

Die RVW (Raiffeisen Vorsorge Wohnung GmbH) hat mit der Vermarktung von 35 Vorsorgewohnungen in der Preysinggasse 29 begonnen.

Preysinggasse
© GA –Architektur

In den vergangenen Jahren hat der 15. Bezirk sehr deutlich an Attraktivität zugelegt und es hat sich z.B. eine deutliche Tendenz zu einem wachsenden Grätzlbewusstsein ergeben - so etwa im Nibelungenviertel und um die Reindorfgasse. Dazu kommen dominante Treffpunkte bzw. Bauwerke wie Westbahnhof, Stadthalle als Event-Location oder die Kirche Maria vom Siege. Kaum noch bekannt, aber für Fußballfans desto interessanter ist die Tatsache, dass Rekordmeister SK Rapid Wien im 15. Bezirk gegründet wurde und seine Spiele weit mehr als ein Jahrzehnt auf der Schmelz ausgetragen hat, bevor nach Hütteldorf übersiedelt wurde.

Intensiven Marktanalysen zufolge gibt es viele Neubauprojekte im 15. Bezirk und die Nachfrage nach neuem Wohnraum ist enorm hoch. Infolgedessen hat sich für die Vorsorgewohnungsspezialisten RVW (Raiffeisen Vorsorge Wohnung GmbH) die Realisierung eines entsprechenden Projektes geradezu aufgedrängt. Die Anbindung an das öffentliche Netz für die Preysinggassse 29 ist sehr gut, das Objekt liegt in unmittelbarer Nähe zur Straßenbahnlinie 9 und 49 und zur Buslinie 12A. In nur wenigen Minuten erreicht man zu Fuß die U3 (Schweglergasse) und die U6 (Burggasse Stadthalle).
Die hohe Standortqualität wird durch die Nahversorgungs-Infrastruktur, die zahlreichen Lebensmittelgeschäfte, Apotheken, Geschäfte und Lokale in unmittelbarer Umgebung unterstrichen. Des Weiteren findet man vor Ort eine Vielfalt an Kinderbetreuungs- und Ausbildungsstätten für jede Altersgruppe. In unmittelbarer Nähe der Preysinggasse befinden sich Reithoffer-, März- und Vogelweidpark, der Auer-Welsbach-Park sowie das Stadthallenbad und Schönbrunn. Seitens der Stadt Wien erfährt der 15. Bezirk derzeit eine enorme Aufwertung, weshalb sich ein Investment hier auf alle Fälle lohnt.
Im Rahmen eines Alleinvermittlungsauftrages werden von der RVW rund drei Dutzend Vorsorgewohnungen angeboten. Für fast alle Wohnungen sind Freiflächen wie Loggien, Balkone, Terrassen oder Eigengärten geplant. Im Objekt sollen zum größten Teil 2- und 3-Zimmer-Wohnungen realisiert werden. Entsprechend dem Markttrend werden auch kleine Einheiten mit 43 m² geplant. Die Vermietungssituation wird als hervorragend eingeschätzt. Die finanzielle Absicherung der Investoren erfolgt entsprechend dem BTVG.

Die Fertigstellung der Vorsorgewohnungen ist für 2020 angestrebt. „Aufgrund der großen Nachfrage sollte man sich schon jetzt informieren und bei Interesse vormerken lassen“, rät RVW-GF Marion Weinberger-Fritz. Die sonstigen Top-Projekte der RVW des Jahres 2018 waren nämlich echte „Renner“ und fast alle noch vor der Fertigstellung „ausgebucht“. „Bisher ist uns bei fast allen Vorsorgewohnungen ein Ausverkauf vor Fertigstellung gelungen“, berichtet Weinberger-Fritz. „Wir freuen uns auch künftig über jeden Bauträger, der uns seinen Vorschlag präsentieren möchte." Darüber hinaus zeichnen sich die Projekte der RVW dadurch aus, dass sie teilweise deutlich vor dem geplanten Fertigstellungstermin bezogen werden können.

Weitere RVW-Vorsorgewohnungen und „Business-Hintergrund“
Die Raiffeisen Vorsorge Wohnung GmbH befindet sich zu 100 % im Eigentum der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG und nützt Synergien in den Bereichen Immobilien, Finanzen und Bankdienstleistungen. Die Zusammensetzung des RVW-Teams spiegelt das langjährige herausragende Know-how in den Bereichen Finanzen, Immobilien-Projektentwicklung, Bauträgertätigkeit, Vorsorge-Wohnungen und Vermarktung/Vermietung wider. Mit sorgfältiger Projekt-Auswahl, Planung, Kalkulation und dank effizientem Projektmanagement wird bei den fertig gestellten Vorsorgewohnungs-Projekten ein durchschnittlicher Vermietungsgrad von 98 bis 100 % erzielt.

Hier gibt’s Informationen zu den nächsten Projekten in der Pipeline, welche die RVW gemeinsam mit ihren verschiedenen Projektentwicklern realisiert:
www.rvw.at

Rückfragen & Kontakt:
Paul Christian Jezek
p.jezek@qmm.at
M +43 (0) 681 81 68 91 29
Angebot an JournalistInnen: Die beiden Geschäftsführerinnen der RVW stehen für Hintergrundgespräche zum Thema „Vorsorgewohnungen“ zur Verfügung.
 

 

 

                                           

                

                        

 

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos